Login

Irina Dudina

Absolventin der philosophischen Fakultät, Abendstudium an der Akademie der Künste in Zeichnen. Während der Perestrojka-Jahre Ghostwriterin für demokratische Abgeordnete.

Als Journalistin veröffentliche ich Kulturbeiträge in Glamour-Journalen.
Was ich in der Presse nicht publizieren kann, schreibe ich als Lyrik und Prosa.
Autorin des Romans Penie ptiz w poloshenii ljosha – Vogelsang in liegender Position, Verlag Astrel, 2004, und von Gedichtbänden, die in ihrer Mehrzahl nicht verlegt wurden.
Siegerin des ersten Petersburger Poetry Slams.
Häufig lese ich meine Gedichte in Klubs, Restaurants, Galerien und anderen geilen Locations.
Manchmal zeichne ich, nähe Quilts oder organisiere Performances und Ausstellungen in den Petersburger Galerien und Kunsthallen.
Initiatorin der Projekte Lebendiges Wort am lebendigen Maler, Jelagin ostrow und Zwanzig Jahre Schweigen – Klang, Sosnowyj bor.

Bücher VIZA-Edit:
2006 Paradies und Hölle

wienzeile Magazin | wienzeile Autor_innen | wienzeile Rezensionen