Login

Thomas Havlik

http://www.thomashavlik.net

Geb. 1978, Matura, Zivildienst, abgebrochenes Germanistikstudium. Mitarbeit bei einer Fundraising-Agentur für Greenpeace und Amnesty International.

Redakteur des literarischen Magazins "etcetera". (St. Pölten)
Veranstalter und Moderator von Poetry Slams. Publikationen in Literaturzeitschriften, zahlreiche Lesungen und Performances.

Thomas Havlik experimentiert in seinen Leseperformances mit den Grenzen zwischen Vortrag und Verkörperung, Künstler und Publikum. Er flüstert, schreit, provoziert und befremdet. - Irritierend und faszinierend zugleich.

Buch: "Minenfelder unserer Träume" (Prosasammlung)
"Eine elektrisierende Zusammenstellung von fünf seiner besten Kurzgeschichten, die Teil einer Literatur sind, die mit 200 Km/h über die Seiten braust, laut und mit wütendem Zischen. Der eigenwillige, magnetisierende Sog der Wörter hält gekonnt die Balance zwischen nachvollziehbarer Handlung und deren poetischer Überhöhung, zwischen beinhartem Realismus und halluzinatorischer Fremdartigkeit. Sprachneuschöpfungen und wie aus dem Nichts auftauchende, in ihrer Kühnheit bestechende Bilder rollen donnernd den Berg herab, den der obsessive Autor den unerschrockenen Leser, der sich auf ihn einlässt, immer wieder zu besteigen zwingt, nur um ihn dann, wenn er völlig erschöpft aber glücklich den Gipfel erreicht, schadenfroh wieder hinabzustürzen in die Abgründe inmitten der Zeilen."

1999 Literaturpreis "Namen und Gesichter"
2001/02 Hans-Weigl-Literaturstipendium, NÖ


wienzeile Magazin | wienzeile Autor_innen | wienzeile Rezensionen