Login

-- Tom de Toys

http://www.wulle.de/GGN

geboren 1968 in Jülich (in der Nähe von Köln), publiziert unter 33 Pseudonymen "Direkte Dichtung" (Transrealistik-Poetologie), seit 1990 öffentlich als Maler und Performer einer LOCHiSMUß-Philosophie aktiv.

Er gründete 1990 das "Institut für Ganz & GarNix", entdeckte 1994 die E.S.-Theorie ("Erweiterte Sachlichkeit") zur Politisierung echter (erfüllter) Liebesgedichte gegen den traditionellen Begriffsmißbrauch, erfand 2001 mit Welturaufführung an der Universität São Paulo (dank Goethe-Institut) die Quantenlyrik, und macht seit 2002 als "HOLZHUND" Sprechgesang zu Elektrobeats.

2006 soll im isbn-freien G&GN-Verlag seine 4-bändige Gesamtwerkausgabe "LOCHiSMUß LEiCHTGEMACHT" mit 1000 Jubiläumsgedichten (von 1986-2006) erscheinen.

FAZ: "... das Dichtermonster - meist steigert er sich in einen rauschhaften Zustand: Der Bewußtseinspionier möchte mit seiner Kunst jede Art von Religion überwinden ..."

taz: "... der mit seiner 'Grundlosen Inwesenheit' das ewige Präsenz zur Kernbotschaft erhebt ..."


wienzeile Magazin | wienzeile Autor_innen | wienzeile Rezensionen